13.02.2019 - Gesamtverein

TSV Solln Sporthalle – nachträglicher Einbau

2012 wurde die neue Sporthalle des TSV München-Solln e.V. offiziell in Betrieb genommen, 2014 bot der Verein erstmals auch Basketballtraining an, welches fortan auf zwei in der Halle befindlichen Basketball-Querfeldern sehr erfolgreich betrieben werden konnte und 2016 zur Gründung der eigenständigen Abteilung Basketball führte.

2018 entschied der Vereinsvorstand, der dynamischen Entwicklung seiner jüngsten Sportabteilung dadurch Rechnung zu tragen, in der Sporthalle das ursprünglich dafür bereits vorgesehene Basketball-Hauptfeld nachträglich einzubauen und konnte sich dafür auch die großzügige Unterstützung durch den örtlichen Bezirksausschuss sichern.

Zwar wurden die Spielfeldmarkierungen und die Deckenkorbanlage bereits im November 2018 angebracht, allerdings fehlten noch die zum Betrieb der Anlage notwendigen elektrischen Anschlüsse. Diese wurden nun Ende Januar ebenfalls fertiggestellt, so dass das Hauptfeld nun endlich im Rahmen der ersten beiden Heimspieltage 2019 sehr erfolgreich eingesetzt werden konnte.

Das neue Spielfeld erfüllt alle aktuellen Standards des Basketballweltverbandes FIBA, so dass die Halle nun auch für höherklassige Basketballspiele freigegeben werden konnte und der weiteren sportlichen Erfolgsstory der noch jungen Abteilung somit nichts mehr im Wege steht.
Die Basketballer des TSV Solln freuen sich immer über zahlreiche Zuschauer, denen dank dem neuen Feld nun auch eine wesentlich intensivere Teilnahme am Spielgeschehen möglich ist.

Der Eintritt ist frei – für Verpflegung ist gesorgt!

Die Termine der Heimspieltage werden immer auf der Vereinshomepage www.tsvsolln.de angekündigt und auf der Abteilungswebseite www.tsvsolln.de/basketball/ finden sich alle wissenswerten Informationen zur Abteilung.
(Fotos: Desmond Stagg)