13.05.2019 - Abteilung Schach

Dreifacher Aufstieg für Schachabteilung

Die abgelaufene Münchner Mannschaftsmeisterschaft war die erfolgreichste Saison, die wir bislang gespielt haben. Mit 4 Mannschaften ging der TSV Solln an den Start, 3 davon sind aufgestiegen!

Die 1. Mannschaft spielte in der A-Klasse und hatte schon in der letzten Saison den Aufstieg nur knapp verpasst.
Umso konzentrierter gingen die Spieler um Mannschaftsführer Peter Gabriel in die Partien. Heuer wurden wir unserer Favoritenrolle endlich gerecht. Von den insgesamt 9 Begegnungen wurden 7 Spiele gewonnen, einmal unentschieden gespielt und nur der Wettkampf gegen Unterhaching ging knapp verloren, weil die Gäste lediglich gegen uns in Bestbesetzung antraten. Damit wurde Solln 1 Meister in der Klasse A2 und schaffte den Aufstieg in die höchste Münchner Spielklasse, der Bezirksliga.
Beste Einzelspieler waren Malyar Ahmadzai und Andreas Harting mit jeweils 5,5 Punkten aus 7 Partien.

Ebenso erfolgreich war das 2. Team um Mannschaftsführer Hans-Jörg Siebold. Letztes Jahr sind wir erst von der C- in die B-Klasse aufgestiegen. Dennoch gelang auch hier die Meisterschaft und der Durchmarsch in die A-Klasse. Nach 3 Spieltagen lagen wir noch mit 3 : 3 Punkten im Mittelfeld, aber anschließend zogen wir der Konkurrenz mit 6 Siegen davon. Insgesamt 13 Spieler wurden eingesetzt und trugen zu diesem Erfolg bei, beste Einzelspieler waren die Neuzugänge Christoph Maier und Herman Quintanilla mit 7,5 Punkten aus 9 Partien bzw. 5 Punkten aus 6 Partien.

Den Gesamterfolg komplett macht das Team Solln 3 um Mannschaftsführer Heinz Koppenhöfer, welches in der D-Klasse antrat. Zwar reichte es durch eine Niederlage in der letzten Runde nicht zur Meisterschaft, aber der 2. Platz berechtigt auch zum Aufstieg in die C-Klasse. Joachim Schmidt erreichte am 2. Brett 5,5 Punkte aus 7 Partien, auch der Jugendliche Victor Steffen trug mit 2,5 Punkten aus 3 Partien wesentlich zum Erfolg bei.

Beachtlich schlug sich auch die neue 4. Mannschaft, in der vor allem der Nachwuchs aus der Kinderabteilung eingesetzt wurde - in der E-Klasse belegte das Team Platz 5 von 8 Mannschaften.